Deutsch- und romanessprachiges pädagogisches Material für Kita und Grundschule

In dem Projekt „Aven, sikla ketne! – Kommt, wir lernen zusammen!“ entsteht deutsch- und romanessprachiges Lehrmaterial. Denn obwohl Sinti:zze und Rom:nja bereits seit 500 Jahren in Deutschland leben und zu den national anerkannten Minderheiten gehören, sind ihre Geschichten und Perspektiven im Lehrmaterial meist nicht präsent. Werden Rom:nja und Sinti:zze in seltenen Fällen doch in Schulbücher erwähnt, geschieht dies oft in rassistischer und stereotypischer Form. Dies führt zu einer negativen Selbstwahrnehmung von romani Kindern und es werden rassistische Stereotype in der Gesellschaft verfestigt.

Daher ist das Ziel von „Aven, sikla ketne!“ positive Identifikationsmöglichkeiten im Lehrmaterial für romani Kinder zu schaffen und sie zu empowern. Außerdem sollen rassistische Stereotype bewältigt und die tatsächlichen Lebensrealitäten von Sinti:zze und Rom:nja gezeigt werden. So entsteht nicht nur für romani Kinder – sondern für alle teilnehmenden Kinder der jeweiligen Gruppe – ein Zugewinn.

 

Dieses Projekt wird von der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung unterstützt.