Verfolgungsgeschichte der Rom*nja

In diesem Kurzfilm stellen wir die Verfolgungsgeschichte der Sinte*zza und Rom*nja in Deutschland dar. Der Kurzfilm ist von Sabrina (14 Jahre alt) und Estera (16 Jahre alt) während ihres Praktikums im feministischen Romnja* Archiv RomaniPhen in Zusammenarbeit mit der Inirromnja erstellt worden. Berlin, 2017.  

Romnja Power Month 2017

Liebe Freund*innen, liebe Schwestern* und liebe Interessierte,   unser Programm zum alljährlichen Romnja* Power Month ist da! Wie auch im vorigen Jahr erwarten euch/Sie interessante, empowernde und vielseitige Veranstaltungen!   Der Romnja* Power Month findet vom 8. März bis zum 8. April 2017 statt und rahmt somit den Internationalen Tag der Frauen* und den Internationalen Tag der Rom*nja ein.   Das komplette Programm findet sich hier: Romnja Power Month 2017

Empfehlungen für didaktisches Material von Hajdi Barz

Barz, Hajdi RomaniPhen 05.01.2017 Strauß, Daniel (u.a.) (1999): Sinti und Roma. Eine deutsche Minderheit. PZ-Information 2/99. Bad Kreuznach, RPZ Eine Arbeitsgruppe des Verbandes deutscher Sinti und Roma Rheinlandpfalz erarbeitete gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung dieses sowohl sensible als auch kritikanregende Material zur Situation deutscher Sinti*zza und Rom*nja. In vier miteinander verbundenen Bausteinen werden die Themen: „Sinti und Roma vor 1933″; „Kultur der Sinti und Roma“; „Völkermord in der … Mehr lesen

Romnja* Café

Chajale, Phenjale! Aven ketne! DAS NÄCHSTE ROMNJA* CAFÉ FINDET AM SAMSTAG, 3. FEBRUAR 2018 STATT! Liebe Frauen*, Jeden 1. Samstag des Monats sind alle Romnja* und Sintezzi* herzlich eingeladen zum Romnja-Café! Wir möchten uns austauschen, kennenlernen, zusammen kommen! Das Treffen findet im Café „il sogno“ direkt neben dem RomaniPhen Archiv statt und ist offen für alle Romnja* und Sintezzi*. Das Romnja* Café möchte einen safer space bieten ist daher ausschließlich … Mehr lesen