Anita Awosusis Buch „Vater unser – eine Sintifamilie erzählt“ kann hier vorbestellt werden!

Das Buch von Anita Awosusi „Vater unser – eine Sintifamilie erzählt“ kann jetzt hier vorbestellt werden!!! „Anita Awosusi erzählt in dieser Doppelbiographie neben ihrer eigenen Entwicklung vom Kind der Nachkriegszeit zur Publizistin und aktiven Bürgerrechtlerin der deutschen Sinti und Roma vor allem von der NS-Verfolgung ihres Vaters, des Musikers und Geigenbauers Hermann Weiß.(…)Aus seiner Lebensgeschichte lernen zu dürfen, ist ein Gewinn, ein Geschenk für uns alle. Seine Erinnerungen sind ein … Mehr lesen

RAA und RomaniPhen präsentieren: Anita Awosusi

Die RAA Berlin und RomaniPhen laden Sie zu einer Lesung mit Anita Awosusi ein! Buchvorstellung: „Vater Unser – eine Sinti Familie erzählt (1925-2010)“ Von Anita Awosusi Lyrisch-musikalische Lesung In Begleitung von Ernie Schmiedel (Piano) und Christiane Reinhardt (Gesang) Datum: Am Donnerstag, 17. November 2016 Uhrzeit: 19 Uhr Ort: Feministisches Romnja-Archiv RomaniPhen Karl- Kunger – Str. 17 12435 Berlin Anita Awosusi ist deutsche Sintezza, Autorin, Bürgerrechtlerin und Künstlerin. Mit der biographischen … Mehr lesen

Am Donnerstag ist es soweit :RAA Berlin und das feministische Romnja*Archiv RomaniPhen präsentieren:Anita Awosusi

Liebe Freund*innen, liebe Kolleg*innen und Interessierte! Die RAA Berlin und RomaniPhen laden Sie zu einer Lesung mit Anita Awosusi ein! Buchvorstellung: „Vater Unser – eine Sinti Familie erzählt (1925-2010)“ Von Anita Awosusi Lyrisch-musikalische Lesung In Begleitung von Ernie Schmiedel (Piano) und Christiane Reinhardt (Gesang) Datum: Am Donnerstag, 17. November 2016 Uhrzeit: 19 Uhr Ort: Feministisches Romnja-Archiv RomaniPhen Karl- Kunger – Str. 17 12435 Berlin Anita Awosusi ist deutsche Sintezza, Autorin, … Mehr lesen

Am 29.11 um 18.00Uhr MuT /DaMigra und RomaniPhen laden ein; „Intersektionale Kämpfe um soziale Absicherung: Schwarzer Feminismus & Romnja* Feminismus ,indigener Feminismus” oder „kommunitärer Feminismus“

Am 29.11 um 18.00Uhr im feministischen Romnja*Archiv RomaniPhen „Intersektionale Kämpfe um soziale Absicherung: Schwarzer Feminismus & Romnja* Feminismus ,indigener Feminismus” oder „kommunitärer Feminismus“ decken prekäre Lebensrealitäten auf“ mit Llanquiray Peinemal, Isidora Randjelović und Peggy Piesche Moderation: Roxie Thiele-Dogan Datum: 29. November 2016. Uhrzeit: 18.00Uhr Ort: Romani Phen, Feministisches Romani Archiv. Karl-Kunger-Str. 17, 12435 Berlin Diese von MuT /Damigra unterstützte Veranstaltung setzt sich mit den prekarisierten Arbeitsverhältnissen von Migrant*innen und Schwarzen … Mehr lesen

Wir betrauern den Tod von Esma Redzepova und sind dennoch dankbar, sie als Geschenk bei uns gehabt zu haben!

Esma Redzepova, geboren am 8. August 1943 in Skopje, Mazedonien, wuchs in einer großen Familie als eines von sechs Kindern auf. Der Vater arbeitete schwer als Schuhputzer. Sie assistierte ihm als Kind. Nebenher reinigte sie Treppenhäuser. Es ergab sich, dass sie sich bald als Lieferantin von Schuhcreme für sämtliche Schuhputzer betätigte. Sie war sehr gewitzt und sparte das Fahrgeld für den Bus, indem sie in Windeseile auch lange Strecken zu … Mehr lesen