Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Administration im RomaniPhen Archiv

Für den RomaniPhen e.V. das feministische Romnja* Archiv suchen wir zum 01.11.2022 eine Person im Bereich der Projektverwaltung

Über die Arbeitgeberin

RomaniPhen e.V. ist ein Verein von Sinti:zze und Rom:nja. Wir arbeiten feministisch, rassismuskritisch und empowernd. Als Selbstorganisation sind wir vornehmlich im Bildungsbereich sowie in der Wissens- und Kulturproduktion tätig. Wir arbeiten im Bereich der außerschulischen, historischen und politischen Bildung an rassismuskritischen Fortbildungen von Fachkräften und Multiplikator:innen und an der Erarbeitung und Vermittlung von Bildungsmaterialien. Wir stellen die feministische Mädchenarbeit, romani bezogene Veranstaltungen und Vernetzung von Aktivist:innen sowie die Wertschätzung und Verbreitung von romani Wissensbeständen ins Zentrum unserer Arbeit.

Folgende Aufgaben umfasst die Stelle: 

  • Erstellung von Projektunterlagen: wie Antrag, Finanzierungspläne,Ausschöpfungsübersichten, formelle Berichte, Zwischen- und Endnachweise
  • Kommunikation mit Kooperationspartner:innen und Zuwendungsgeber:innen in Fragen der Projektadministration
  • Führung von Personalunterlagen und der entsprechenden Projektunterlagen
  • Idealerweise Buchhaltung
  • Unterstützung der Projektleitung im Controlling
  • Sicherstellung der Einhaltung von Zuwendungsrichtlinien

 

Was du mitbringst: 

  • Berufserfahrung vorzugsweise in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel und der administrativen Betreuung von Projekten
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Buchhalter:in oder Verwaltungsfachkraft oder betriebswirtschaftliches (Fach-)Hochschul-Studium oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • Planungskompetenzen, zielgerichtetes Arbeiten und gutes Zeitmanagement
  • Idealerweise Kenntnisse der strukturellen Benachteiligung durch Rassismus und Sexismus
  • Idealerweise weitere Sprachkenntnisse außer Deutsch, bevorzugt eine Varietät des Romanes. Wir freuen uns ebenso über Sprachkenntnisse in Spanisch oder Rumänisch oder Bulgarisch oder Serbokroatisch und/oder Englisch

Was wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer der größten romani feministischen Organisationen Europas
  • Je nach Qualifikation Vergütung in Anlehnung bis zu TV-L 9 mit einem Stundenumfang von 35 Stunden/ Woche. Bei Interesse ist eine Aufstockung auf Vollzeit möglich
  • Eine kollegiale, solidarische Arbeitsatmosphäre, die sich als empowernd und rassismuskritisch versteht
  • Ein hoher Grad an Vernetzung in der romani und feministischen Selbstorganisierung
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit zum partiellen Homeoffice
  • Moderne Ausstattung des Arbeitsplatzes
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir wissen, dass Kenntnisse und Erfahrungen nicht unbedingt mit Bildungsabschlüssen zusammenhängen und auch auf andere Wege zu den Menschen gelangen. Wir verstehen auch, dass Lebensläufe komplexer sind als Klischees von Erfolg und freuen uns deshalb auf mutige Bewerber:innen, die glauben, dass sie die o.g. Aufgaben angehen können.

Eine Beschäftigung ist langfristig angedacht. Wir möchten insbesondere Romnja* und Sintizze* sowie andere rassismuserfahrene Menschen zu einer Bewerbung ermutigen.

Bitte schickt Eure Bewerbungen mit Lebenslauf, Anschreiben, sowie vorhandene Referenzen bis zum 24.10.2022 an bewerbungen@romaniphen.de. Bitte benutzt als Betreff: Bewerbung im Verwaltungsbereich. Die Bewerbungsgespräche finden im RomaniPhen Archiv oder online statt zwischen dem 26. und 27.10.2022 statt. Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gern unter der o.g. Adresse melden